Vorwort

Liebe Besucher,

Wir bedanken uns, dass Sie unsere Seite besuchen. Auf der Hauptseite werden Sie über die aktuellere Katastrophen informiert. Auf den neben bei stehenden Seiten können Sie sich über die unvergesslichsten und wichtigsten Katastrophen der Vergangenheit informieren.

Hier die Neuigkeiten aus aller Welt:

Tipps:

1. : s. bedeutet "siehe" !

2. : manche Bilder vergrößern sich, wenn man sie anklickt !

Gedenkschrift

Mögen alle Opfer der vergangenen, heutigen und zukünftigen Katastrophen in Frieden Ruhen.

Nachrichten - Aktuelle Katastrophen ! ! !


Tu-204 der Red Wings verunglückt ! ! !

 Wrack der Unglücksmaschine

Am 29.12.2012 verunglückte eine Tupolev Tu-204 der Red Wings am Moskauer Flughafen Wnukowo. Die in Tschechien gestartete Maschine schoss bei der Landung über die Landebahn hinaus und zerbrach in mehrere Teile. 4 Menschen starben bei dem Unglück. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Flugzeug in der Nähe von einer Flugunfallübung verunglückt ! ! !

 Unglücksmaschine: 737-200

Am 20.08.2011 kollidierte eine Boeing 737-200 der First Air im Landeanflug mit einem Hügel und stürzte ab nahe der Resolute Bay in Kanada. Zur selben Zeit fand eine militärische Übung mit ca. 700 Teilnehmer statt die zum Ziel hatte Abläufe, für den Fall eines Flugunglückes, zu trainieren. Die Teilnehmer wurden, ungewollt, mit einem realen Unfall konfrontiert. Von den 15 Insassen überlebten leider nur 3.

Tu-154 in Moskau verunglückt ! ! !

Am 04.12.2010 verunglückte eine Tu-154 der Dagestan Airlines, wobei 2 Menschen starben und 56 Weitere verletzt wurden von fast 170 Insassen. Die Pilot der Maschine versuchte nach dem Start in Moskau auf einen anderen Moskauer Flughafen notzulanden, da 1 und dann 2 der Triebwerke ausfielen. Als die Maschine aufsetzte fiel das letzte Triebwerk aus, wodurch die Maschine ungebremst über die Landebahn hinausfuhr und in einem Wald in zwei Teile zerbrach.

Il-76 in Pakisstan abgestürzt ! ! !

Il-76 mit Russen stürzt in pakistanisches Wohnviertel

Am 28.11.2010 verunglückte eine Il-76 Frachtmaschine in Karachi, wobei alle 8 Insassen der Maschine starben. 10 weitere Menschen werden noch vermisst. Die Maschine stürzte wahrscheinlich wegen einem Triebwerksbrand in das Wohnviertel.

Weitere Passigiermaschine verunglückt

Die Unglücksmaschine - eine 737 der Merpati 

Am 13. April 2010 verunglückte eine Boeing 737-300 der Merpati in Indonesien. Mindestens 20 der 103 Passagiere (und die Besatzung) wurden verletzt, doch starb glücklicherweise niemand. Die Maschine rollte 250 Meter über die Landebahn in einen Fluss hinein, da die Landebahn durch Regen durchnässt war.

Polnischer Präsident Lech Kaczynski bei Flugzeugunglück gestorben

  Lech Kaczynski - der nun tote polnische Präsident ! ! !

Datei:Poland T154 102.jpg Unglücksmaschine - Eine Tu-154M

 Wrack

Am 10. April  2010 verunglückte eine Tu-154M der polnischen Luftwaffe beim Landeanflug in Smolensk, Russland. Dabei starben alle 97 Menschen an Bord, darunter der polnische Präsident Lech Kaczynski, seine Frau und viele andere wichtige polnische Politiker. Die Maschine kollidierte beim Landeanflug im dichten Nebel mit mehreren Bäumen, fing Feuer, stürzte ab und zerbrach in mehrere Teile. Die Crew sollte eigentlich, wegen Nebel, einen Ersatzflughafen anfliegen, doch entschied sie sich zur fatalen Landung in Smolensk. Präsident Kaczynski war auf den Weg zur einer  70-Jahre-Gedenkfeier des Massakers von Katyn. Die Unglücksursache ist noch Unklar aber wahrscheinlich lag es an einem Pilotenfehler. Bronisław Komorowski soll nun der neue polnische Präsident werden.

Leider überlebte diese Katastrophe niemand ! ! !

Kreuzfahrtschiff rammt Pier - 3 Tote ! ! !

 Das Unglücksschiff, die Costa Europa 

Am 26. Februar 2010 kollidierte ein italienisches Kreuzfahrtschiff(die Costa Europa) am Hafen Scharm el Scheich(am roten Meer), Ägypten mit der Hafenmauer, dabei starben 3 Besatzungsmitglieder, 5 weitere Menschen wurden verletzt (der rund 1500 Menschen an Bord). Das Costa Europa rammte die Wand, weil starker Wind sie dagegen gedrückt hatte.

Leider starben 3 Menschen, wegen dem Unglück !

Zugkollision bei Brüssel, Belgien - etwa 20 Tote ! ! !

Overview of the scene where two trains crashed head-on in Buizingen near Brussels

Am 15. Februar 2010 kollidierten zwei Regionalzüge ineinander, nachdem einer der Fahrer ein Stoppsignal übersehen hatte.

Dabei starben etwa 20 (nach Angaben) der 250-300 Menschen an Bord der beiden Züge ! ! !

Boeing 737 ins Meer gestürzt - niemand überlebt !

 Unglücksmaschine (eine B737)

Am 25. Januar 2010 stürzte eine Boeing 737 der Ethiopian Airlines kurz nach dem Start brennend vor der Küste Libanons ins Meer. Dabei STARBEN ALLE 90 Menschen an Bord der Maschine. 

Leider überlebte keiner (der Menschen an Bord der Maschine) das Unglück ! ! ! ! ! !

Tu-154 verunglückt - alle überleben !

 Das Wrack der Maschine (TU-154)

Am 24. Januar 2010 verunglückte eine Tu-154 der Taban Air bei einem Landeanflug in Iran, nachdem ein Passagier starke gesundheitliche Probleme hatte was eine Sofortnotlandung zur Folge hatte. Das Heck Fing der Maschine fing Feuer und wurde stark beschädigt (siehe Bild) außerdem brach der linke Flügel und das linke Hauptfahrwerk ab. Trotzdem überlebten alle das Unglück. Es werden aber 42 Menschen, der 170 Passagiere und Besatzungsmitglieder,(leicht) verletzt.

Glücklicherweise überlebten alle das Unglück ! ! ! ! ! ! !

Flugzeug ins "Gebüsch gerutscht" ! ! !

Am 3. Januar 2010 um 7.05 Uhr rutschte eine Boeing 737-800 der Airberlin (Flug AB 2450) über die Startbahn vom Dortmunder Flughafen in eine Wiese hinein und bleibt dort "stecken", nachdem der Pilot den Start abbrechen wollte da einer der Geschwindigkeitsmesser defekt war. Es soll eine schlecht enteiste Startbahn als Ursache gelten. Glücklicherweise starb keiner der 165 Passagiere oder der 6 Besatzungsmitglieder bei dem Unfall. Auch wurde die Maschine nicht beschädigt (siehe Video auf http://www.youtube.com/watch?v=AksK2Du_MZY) ! ! !

Glücklicherweise überlebten alle diese Katastrophe ! ! !

Terroranschlag knapp verhindert ! ! !

 File:Delta A330.jpg  Unglücksmaschine (A330 der Delta)

Am 25.12 2009 wurde ein Terroranschlag auf einen Airbus A330 der Delta-Airlines(siehe Bild) verhindert ! Der 23-Jährige Nigerianer Abdul Faruk Abdulmutallab hatte versucht die Maschine 20 Minuten vor der Landung zu sprengen, aber beim anzünden der Bombe geriet er selbst in Flammen(wie dumm kann man sein ?) danach wurde er überwältigt und die Maschine konnte ihren Flug normal beenden.

Glücklicherweise starb niemand, selbst der Terrorist ( er erlitt nur schwere Vebrennungen) !

Drei Passagierflugzeuge am selben Tag abgestürzt ! ! !

 

 

(Bilder oben nur zum ersten Absturz siehe unten ! ! !)

Am 22. Dezember 2009 verunglückten bzw. landeten 3 Passagierflugzeuge not:

1. Eine Boeing 737 der American Airlines (siehe Bild oben) war über einer Landebahn in Jamaika hinausgeschossen und daraufhin in 2 Teile zerbrochen. Etwa 35 der 145 Menschen wurden verletzt. Glücklicherweise starb niemand bei dem Unglück.

2. Eine weitere Boeing 737 der Ryanair mit 129 Menschen an Bord schoss beim Flughafen Prestwick(Schottland) über die Landebahn. Alle überlebten.

3. Ein Airbus A321 der Spanair landete in Sevilla  mit 185 Menschen not nachdem ein Triebwerk der Maschine wegen einem Ausfall eines Filters in diesem Triebwerk detonierte(ausfiel). Alle überlebten und konnten mit einer anderen Maschine zu ihren Zielort Gran Canaria fliegen.

Glücklicherweise starb niemand bei diesen Katastrophen ! ! ! ! !

Drei US-Amerikaner sterben bei einem Flugzeugabsturz in Shanghai !

 

Beim missglückten Start eines Frachtflugzeugs am 27. 11. 2009 sind in Shanghai drei Menschen ums Leben gekommen. 

 Die US-Botschaft in China hat am Samstag mitgeteilt, dass es sich bei den Opfern des Flugzeugabsturzes in Shanghai um Amerikaner handele.  Das Frachtflugzeugs aus Simbabwe war beim Start auf einem Flughafen der chinesischen Metropole verunglückt. .Das Flugzeug sollte in die kirgische Hauptstadt Bischekek fliegen.  Außer  sieben Crew-Mitgliedern waren keine Menschen an Bord.

 

 Die Maschine verunglückte kurz nach dem Start am frühen Morgen, nachdem das Heck den Boden berührt hatte. Eine Lagerhalle des Flughafens ging in Flammen auf. Das Heck der Maschine sei in mehrere Teile zerbrochen wurden zwei Rollbahnen des Flughafens wurden  gesperrt.

Wegen des Unglücks wurden mehr als 30 internationale Flüge verschoben, und rund 4000 Reisende saßen auf dem Pudong International Airport fest.

 

 ©

 

Hurra, wir haben die legendäre 3000 Besucher-Marke geknackt, danke an alle Besucher, die dies ermöglicht haben ! ! ! ! ! ! !



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!